Philosophie

Der Name sanefighting beinhaltet das engl. Wort „sane“, was soviel wie „gesund“ , „ausgewogen“, „vernünftig“ bedeutet. Genau das war von Beginn an unser Leitmotiv.

Wir wollen auf sportlicher Ebene unserem Team eine ausgewogene Ausbildung im Kampfsport bieten. Daher kann man bei uns im Standkampf Muay Thai und Boxen und im Bodenkampf das Brazilian Jiu Jitsu bei uns erlernen.

Eine Ausgewogenheit findet man bei uns auch vor wenn es um die Zielsetzung und Bedürfnisse unserer Mitglieder geht. Bei uns trainieren Leute (Frauen wie Männer) die sich auf sportlichen Wettkämpfen messen wollen genauso wie Jene die sich einfach 1-2 mal in der Woche sportlich betätigen wollen und/oder eine sinnvolle Freizeitgestaltung suchen. Man muss weder spezielle athletische Voraussetzungen noch ein bestimmtes Alter haben um bei und mit uns Spaß am Training zu haben.

Wer jedoch auf Wettkampfebene seine Herausforderung sucht ist bei uns ebenfalls richtig. Unser Team hat besonders im Brazilian Jiu Jitsu einen sehr guten Namen, dies liegt an unserem starken Wettkampfteam das national wie international (u.a. Welt- und Europameister) viele Titel erkämpft. Diese Erfahrungen auf höchstem Wettkampfniveau fließen natürlich wieder zurück ins Training und bereichern damit das gesamte Team.

Besonderen Wert legen wir auch auf eine gute und freundschaftliche Trainingsatmosphäre. Schläger, Egomanen und Personen die sich auf Kosten anderer austoben wollen passen nicht zu uns.

Wir sind sehr froh darüber ein kulturell sehr buntes Team zu haben. Unzählige Nationalitäten aus allen Berufsgruppen trainieren bei uns harmonisch miteinander.

Kampfsport ist in unseren Augen ein sehr guter Weg um sich nicht nur geistig und körperlich zu entwickeln sondern bietet auch das Potential für charakterliches Wachstum.