News

New belts in town!

Wir freuen uns sehr seit gestern einen Lilagurt und einen Braungurt mehr im Team zu haben!

Zum einen ist da Enrico, der leider aus beruflichen Gründen München verlassen hat nun aber in Dresden seine neue (alte) Heimat gefunden hat und dort glücklich weiterhin BJJ trainiert. Er bekam nun den Lilagurt verliehen und wird auch weiterhin unsere Team-Fahne hoch halten.

Unser neue Braungurt ist Kiki. Er war eine ganze Weile mehr oder weniger in Frankfurt wohnend, hat dort auch ein super BJJ Team gefunden bei dem er trainieren konnte und ist jetzt wieder zurück bei uns in München.

Wir sind sehr glücklich darüber diese zwei Menschen bei uns im Boot zu haben. Neben ihren technischen Skills, die außer Frage stehen, sind es zwei super Charaktäre die perfekt in unser Team passen und dadurch eine große Bereicherung für alle auf und neben der Matte darstellen.

Wir gratulieren beiden ganz herzlich!!!

Neuer Blaugurt

Marcin hat erfolgreich unser Weißgurtprogramm absolviert und sich damit ein gutes technisches Repertoire aufgebaut. Durch regelmäßiges Training und viel Aufmerksamkeit für Details hat er sich den Grundstock erarbeitet, den er als Blaugurt nun nutzen kann, um seinen Stil zu finden und auszubauen. Wenn er weiter so fleißig trainiert werden wir alle noch viel Spaß auf der Matte haben.

Gratulation, Marcin!!!

Neuer Lilagurt bei sanefighting

Lilagurt im Brazilian Jiu Jitsu wird man nicht einfach über nacht. Wer diese Graduierung im BJJ erreicht hat bereits die Basistechniken verinnerlicht, kann strategisch kämpfen und sollte bereits genug Erfahrung haben um sich auch zur Not verteidigen zu können. Wenn man dann noch einen guten Charakter besitzt, fair mit seinen Teamkamarad.innen umgeht und auch mal Anfänger.innen etwas erklären kann steht einer Graduierung nichts mehr im Weg. Genau diese Dinge erfüllt unser Michael, super diszipliniert und hilfsbereit! Er ist ein Vorbild und verkörpert alle Ideale die für sanefighting stehen. Weiter so!

Jiu-Jitsu world champion Xande Ribeiro in Munich

Vergangenen Samstag hatten wir wieder das Vergnügen von Brazilian Jiu Jitsu Legende, Xande Ribeiro lernen zu dürfen. Xande besucht uns nun schon seit 2006 immer wieder in München und es ist jedes mal mit einem absoluten Spitzenseminar verbunden. Bereits unter der Woche hat er BJJ Einheiten unterrichtet um uns seine wettkampferprobten Techniken zu vermitteln. Das Seminar am Samstag war aber wieder ein Highlight für sich. Diesmal waren es weniger die Techniken an sich als viel mehr die Details der Ausführung, die Konzepte und die Verknüpfungen die für Erstaunen gesorgt haben. Bis in die kleinste Bewegung hat Xande seine Techniken heruntergebrochen und erläutert. Mit Sicherheit lässt sich sagen dass wohl noch den meisten Schwarzgurten bei diesem Seminar ein Licht aufgegangen wäre 😉

 

German Nationals BJJ

Am Samstag fanden in Unterhaching bei München die German Nationals im BJJ statt. Es waren einige von uns auf der Matte um sich mit einem international besetzten Teilnehmerfeld zu messen. Es gab viele spannende Kämpfe und natürlich war nicht jeder Kämpfer mit seinem Resultat zufrieden. Das Team konnte trotz starker Gegener einiges an Medaillen ergattern, was natürlich bei allem Spaß nicht ganz unbedeutend ist. Was aber noch viel wichtiger ist, war die Tatsache das jeder sein bestes gegeben hat und den Willen zum Sieg gezeigt hat. Keiner muss sich daher hinter seiner gezeigten Leistung verstecken oder gar schämen. Unser Team wurde definitiv in einem guten Licht repräsentiert. Wir feuen uns bereits auf den nächsten Wettkampf!!!

BJJ Seminar Eduardo Rocha

Vergangenes Wochenende hatten wir wieder mal ein erstklassiges BJJ Seminar mit Eduardo Rocha, hier bei uns in München. Thema war das Passieren der DLR Guard. Technisch vielleicht nicht unbedingt bahnbrechend neue Dinge aber die Positionierung und Idee dahinter ist alles andere als konventionell. Gerade wenn im Jiu Jitsu alle das gleiche, gerade Angesagte machen kann es von großem Vorteil sein außerhalb der Box zu denken und damit den Gegner aus seiner gewohnten Komfortzone zu zwingen.

Auf jeden Fall wieder super inspirierend und eine Menge neuer Dankanstöße. Jetzt gilt es das gelernte zu vertiefen bis es einfach “passiert”.

 

Erfolg in Irland

Unser Marius ist gerade für ein kleines Trainingscamp in Irland, unter anderem um sich bei Darrah O´Conaill und seinem Team auf die Weltmeisterschaft vorzubereiten. Gleich zu Beginn seines Besuches hat er an den Irish open teilgenommen und nach 4 Kämpfen seinen Gewichtsklasse gewonnen. Damit noch nicht genug hatte er weiter 3 Kämpfe in der open class die er auch für sich entscheiden konnte. Zweimal Gold also! Eine nette Belohnung dafür ist sicher auch das er mit dem Sieg in der open class ein Reisepaket für die EM 2019 in Lissabon gewonnen hat. Wir freuen uns für und mit ihm. Alle die Marius und seine völlige Hingabe an das Jiu Jitsu kennen wissen wieviel harte Arbeit hinter seinen Erfolgen steckt.

BJJ Wettkampf in Salzburg

Am Samstag fand in Salzburg ein Wettkampf im Brazilian Jiu Jitsu statt. Drei Leute aus unserem Team waren vor Ort um zu kämpfen. Thomas, der sein erstes Turnier bestritt, hat es leider nicht aufs Podium geschafft. Die zwei anderen, Lukas und Marius, haben dafür gleich richtig abgeräumt und beide Gold geholt. Gratulation an alle drei!!!

Graduierungsprüfung Weißgurte

Letzten Samstag hat bei uns wieder die Prüfung für unsere Weißgurte stattgefunden. Abgeklopft werden dabei unsere Weißgurtprogramme die für einen solide, technische Basis unserer Mitglieder sorgen. Da sich alle gut vorbereitet haben war die ganze Sache eine Freude für unsere “Prüfer” und nach über 2 Stunden wurden dann die wohlverdienten Streifen verliehen. Großes Lob an alle Teilnehmer!

Wettkampf Wochenende

Das vergangende Wochenende stand wieder ganz im Zeichen des Jiu-Jitsu. Samstag waren wir wieder mit ein paar Leuten auf der Submissao in Karlsruhe. Die Kämpfe waren spannend und haben die Zuschauer schon einiges an Nerven gekostet. Unser Team hat im Ganzen wieder sehr gut performt, auch wenn einige Kämpfer nicht ganz zufrieden mit ihrer Leistung waren. Aber dasshalb sind Wettkämpfe ja so spannend, jede Runde fliegen 50% der Teilnehmer raus 😉 Wichtig ist was man mit der Erfahrung anfängt.

Zusammen mit unseren Freunden von diversen anderen Ribeiro Clubs und all den Bekannten von anderen Teams war es wieder ein schönes Wiedersehen, Quatschen, Lachen und Austauschen.

Sonntags war dann noch eine kleine Delegation von Sanefighting auf der Munich open. Auch hier wurde wieder gewonnen und verloren. Hervorzuheben ist vielleicht die Leistung von Marius der am Vortag in Karlsruhe den 2. Platz belegt hat und nun auf der Munich open zur Höchstform auflaufen konnte. Ohne einen Punkt abzugeben gewann er seine Gewichtsklasse, die international stark besetzt war.