News
  1. BJJ und Laufen

    Comments Off on BJJ und Laufen
    Dass Laufen ein super Konditionstraining bietet ist denke ich den Menschen schon seit ca. 200.000 Jahren bekannt. In vielen Sportarten gehört das Lauftraining wie selbstverständlich dazu.
    Unsere Busi hat in letzter Zeit ihr Crosstraining für das BJJ und Muay Thai auf ein neues Level gebracht. Sie ist letzten Monat beim Welt Down Syndrom Lauf  in Fürth nach 42,195 km als schnellste Frau (3:51 Stunden) durchs Ziel. Bereits im Dezember ist sie in Berlin einen Marathon zu Trainingszwecken gelaufen und hat auch da bei den Fauen den ersten Platz belegt.
    Ihr Ziel ist jedoch nächsten Monat in Süd Afrika beim Comrads Lauf teilzunehmen. Das ist ein Ultramarathon mit ca. 89km!
    Hier ein paar Tips falls Ihr Eure Kondition für den Kampfsport durch Laufen etwas verbessern wollt:
    – 1-3 Einheiten pro Woche (nicht an aufeinanderfolgenden Tagen)
    – 30-60min. pro Einheit im 5min-Intervall: 5min langsam laufen (Puls ca. 130, dabei könnt Ihr noch normal sprechen) im Wechsel mit 5min. zügig laufen (Puls 150-165)
    – wichtig ist das ganze langsam zu steigern um auch dem Bewegungs- und Stützappart Zeit zur Anpassung zu geben (gerade Knie- und Hüftgelenke). Am besten mit 20min. Dauer beginnen und dann über Tage oder Wochen langsam steigern
    – Dehnen nach dem Lauf hilft gerade am Anfang sich am nächsten Tag nicht total fertig und steif zu fühlen
    – am besten an der Isar oder in einem Park laufen und den MP3 Player daheim lassen, das Rauschen der Isar, der Wind in den Bäumen und das Singen der Vögel ist super für die Seele
    Team Sanefighting wünscht Busi einen erfolgreichen Lauf und drückt die Daumen das sie heil das Ziel erreicht.
    Busi Marathon BJJ
    Busi Marathon BJJ und Muay Thai